Newsarchiv

September 2016

Eröffnung Reiterklause

Auch diesen Winter begrüßen wir alle recht herzlich bei uns in der Reiterklause. Dieses Jahr öffnet unsere Reiterklause ab dem 27. September für Sie, wie gewohnt Dienstags, Donnerstags und Freitags jeweils am 19.00 Uhr.
Wirtschaftsplan - Wann wird welcher Aktiver Sie bewirten?

August 2016

Umbau Damenklo

Nachdem seit einiger Zeit unsere Herrentoilette in neuem Glanz erstrahlt nehmen wir nun die Damentoilette in Angriff. Zur alljährlichen Wiedereröffnung unserer Reiterklause (dieses Jahr erst am 27.09) wird auch unsere Damentoilette frisch saniert sein.
Im folgenden einige Impressionen des Umbaus.







Juli 2016

Danke!

Der Reitverein Graben dankt allen Sponsoren, Helfern, Gästen und Aktiven für ein weiteres gelungenes Freilandturnier. Ohne euch und tatkräftige und finanzielle Unterstützung wäre ein solch erfolgreiches Reitturnier nicht möglich.
Vielen Dank und hoffentlich bis nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Der Reitverein Graben lädt ein zum Freilandturnier 2017!

Ringmeisterschaft für Helmut Kammerer und die Mannschaft

Hoch erfolgreich waren unsere Aktiven bei den Meisterschaften des Reiterringes Hardt. Im Springen siegte Helmut Kammerer mit Carell in der Altersklasse Ü40 nach einem spannenenden Kampf vor seinem Trainer Egon Zimmerer. Nach der ersten Wertungsprüfung noch auf dem zweiten Rang liegend siegte Helmut Kammerer am Sonntag in der zweiten Wertungsprüfung und erkämpfte sich dadurch den Meistertitel.
Hart umkämpft war auch die Mannschaftswertung. Hier konnte sich unsere Mannschaft knapp gegen die Vereine Spöck und Wiesental durchsetzen. Für die Mannschaft konnten Helmut und Sebastian Kammerer, Jutta Süß, Jana Süß, Oliver Süß, Roland Fesenbeck, Lyn Schwarzhaupt und Christian Geißert punkten. Eine weitere Medaille gab es in der Wertung der Pony-Einspänner. Hier konnte Roland Fesenbeck mit Lake die Bronzemedaille erringen.



Helmut Kammerer auf dem Siegertreppchen, flankiert von seinem Trainer Egon Zimmerer sowie Martin Zimmerer (beide vom Reitverein Wiesental).
Bild von: A. Eyermann




Roland Fesenbeck bei der Siegerehrung im Fahren. Bild von: A. Eyermann




Unsere siegreiche Mannschaft, flankiert von den Reiterinnen und Reitern aus Spöck und Wiesental.
Bild von: A. Eyermann

Arbeitseinsätze

Unser diesjähriges Reitturnier kommt mit großen Schritten auf uns zu und dies bedeutet natürlich auch, dass einiges an Vorbereitungen getroffen werden muss. Hierzu finden auch dieses Jahr einige Arbeitseinsätze statt:


Samstag, den 2. Juli:        13.00 Uhr
Montag, den 4. Juli:         18.00 Uhr
Mittwoch, den 6. Juli:      18.00 Uhr
Donnerstag, den 7. Juli:    17.00 Uhr
Freitag, den 9. Juli:           18.00 Uhr
Montag, den 11. Juli:        9.30 Uhr
Dienstag, den 12. Juli:      ganztägig


Es gibt an jedem dieser Tage mehr als genug zu zun, weshalb zahlreiches Erscheinen wünschenswert ist!
Wie bereits im letzten Jahr wird es auch dieses Jahr eine Auflistung mit all dem geben, das getan werden muss, sodass jeder jederzeit nachschauen kann was noch zu erledigen ist.

Zeiteinteilung Reitturnier

Das Nennungsergebnis für unser diesjähriges Turnier war wiedereinmal sehr erfreulich. Nennungszahlen wie im vergangenen Jahr lassen auch dieses Jahr spannende und interessante Turniertage erwarten.
Unten findet sich bereits unsere vorläufige Zeiteinteilung für unser diesjähriges Reit- und Springturnier.
Vorläufige Zeiteinteilung für unser diesjähriges Reit- und Springturnier

Grabener Reiterfest vom 9. bis 11. Juli

Auch unserer Grabener Reiterfest rückt immer näher. Die Vorbereitung sind schon in vollem Gange. Diese Woche war Nennungsschluss für unser Turnier und wir sind sehr gespannt, wie das Nennungsergebnis ausfallen wird.

Juni 2016

Siege für Christian Geißert und Oliver Süß

Gleich zwei Siege konnten unserer Aktiven vergangenes Wochenende feiern. In Daxlanden siegte Christian Geißert mit Hector in einer Springprüfung der Kl. M mit Stechen. Nachdem Christian in Eggenstein bereits zwei mal auf dem 2. Platz landete, gelang ihm in Daxlanden der Sieg. Sein zweiter Sieg in Klasse M überhaupt und der erste Sieg in dieser Klasse mit Hektor, den er erst seit einigen Wochen reitet. In Daxlanden konnten sich außerdem Svenja Heilmann mit Costolany in einer Punktespringprüfung der Kl. A** und Linda Fischer mit Saratoga in einer Hunterprüfung platzieren.
In Reilingen gewann Oliver Süß eine Springprüfung der Kl. L. In derselben Prüfung landeten seine beiden Schwestern Jana und Fabia mit Samwise und Ansuela auf den Plätzen 5 und 6. Hervorragender Dritter wurden Jana Süß und Samwise in einem weiteren L-Springen. Helmut Kammerer mit Carell waren in einem starken Feld Neunter in einer Springpferdeprüfung der Kl. L.

Ausschreibung Reitturnier

Unser diesjähriges Reitturnier kommt mit großen Schritten näher. Unter dem unten stehenden Link finden Sie die Ausschreibung für unser diesjähriges Reit- und Springturnier.
Ausschreibung Reit- und Springturnier Graben 2016

Bremsen-Falle

Wer in den letzten Tagen auf dem Gelände unserer Reitanlage war, dem ist sie bestimmt schon aufgefallen: Unsere neue Bremsenfalle.

Wenn sie sich im Sonnenschein aufheizt, so lockt sie Bremsen in einem relativ großen Umkreis an, die den heißen, schwarzen Ball für einen Pferdekörper halten. Sobald die Bremsen ihr Irrtum bemerken und reflexartig nach oben davonfliegen geraten sie in die Falle und finden in der Regel den Weg nicht mehr hinaus.

Durch diese Falle lässt sich die Belastung durch Bremsen auf unserer Reitanlage hoffentlich deutlich verringern, um uns und unseren Pferden ein entspannteres Reiten zu ermöglichen.

Unsere neue Bremsen-Falle

Mai 2016

Grabener Reiter hoch erfolgreich in Horrenberg

Einen richtigen Lauf hatten unsere Aktiven beim Turnier in Horrenberg. Es begann am Samstagmorgen mit dem 3. Platz von Nicole Munk und Betty Balou in einer Springprüfung der Kl. A* und dem 5. Platz von Eileen Sorg mit Cara in einer Springprüfung der Kl. A**.
Mit den Plätzen 2 und 3 in einem L-Springen setzen Oliver Süß mit Räuberkönig und Sebastian Kammerer mit En Vogue ein erstes Ausrufezeichen.
Am Sonntag holten sich Eileen Sorg und Cara erneut die rote Schleife für Platz 5 in einer Springprüfung der Kl. A**. Hier sicherte sich auch Marco Mösch mit Lee als 9. eine Platzierung. Platz 8 gab es für Helmut Kammerer und Cashman in einer Punktspringprüfung der Kl. L.

Doppel- und Dreifacherfolg am Pfingstmontag Der Tag der Grabener wurde aber eindeutig der Pfingstmontag. Es begann mit einem Doppelsieg in einer Springprüfung der Kl. A* mit Idealzeit. Hier siegte Theresa Castaldo mit Caspar Lori vor Wolfgang Jahn mit Rosantino. Im folgenden A**-Springen gab es für Marco Mösch mit Annabell und Sebastian Kammerer mit Ravelle Schleifen für die Plätze 7 und 8.
Die Krönung war dann die erste Abteilung einer Springprüfung der Kl. L. Mit Fabia Süß auf Ansuela, Sebastian Kammerer und En Vogue sowie Eileen Sorg mit Cara standen drei Grabener Reiter auf den Plätzen 1, 2 und 3. Als weiterer Grabener schaffte es auch Marco Mösch mit Lee als 9. in die Platzierung. In der zweiten Abteilung dieser Prüfung gab es fast den nächsten Sieg für Graben, nur knapp wurden Helmut Kammerer und Carell noch abgefangen und belegten den hervorragenden 2. Platz. In einer Springpferdeprüfung der Kl. L ritten diese beiden außerdem als Vierter ins Geld.
Über Platz 4 im abschliessenden M-Springen mit Siegerrunde konnten sich Oliver Süß und Räuberkönig freuen.

Unsere Dreifachsieger im L-Springen: Fabia Süß, Sebastian Kammerer, Eileen Sorg (v.l.n.r.)

Neu gegründete Agility-Gruppe in Graben

Seit Anfang Mai ist unser Reitverein um ein Angebot reicher geworden. Immer donnerstags von 19.00 bis 20.30 Uhr trifft sich die Agility-Gruppe, um mit ihren Pferden und Ponys zu trainieren. Zusätzlich zu dem aus dem Hundesport bekannten Agility-Parcour wird zusätzlich ein Gelassenheitstraining (z.B. mit bunten Luftballons) durchgeführt. Die Treffen finden zur Zeit noch in der Reithalle statt, solange die Temperaturen in der Reithalle dies zulassen, ab dann finden die Treffen auf dem für die Kutsch-Fahrer gemähten Rasenplatz statt (Turnier-Parkplatz).

Horsemanshipkurs an Pfingstsonntag

Kurzfristig findet am 15. Mai von 10 bis 17 Uhr bei uns in der Reithalle ein Silversand Horsemanship Kurs mit Kurt Blickensdörfer statt. Bei Interesse erfolgt die Anmeldung über Anette Hahn. Die Kosten für den Kurs betragen 100€, pro Teilnehmer ist ein Zuschauer erlaubt. Die Kosten für Zuschauer: 20€.

April 2016

Viele Jubilare bei der Jahreshauptversammlung

Es freut uns, bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung viele Jubilare ehren zu können, von denen erfreulich viele Anwesend waren. Im unten stehenden Bild sind alle erschienenen Jubilare sowie unser Vorstand Peter Heinle zu sehen.


Danke für eine sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung

Reitvereine stehen in aller erster Linie für Aktivitäten rund ums Pferd. Ob der sportliche Anreiz oder ganz einfach der tägliche Umgang ohne große Ambitionen im Vordergrund steht ist letztlich egal. Den Mitgliedern samt ihren Pferden sollte das was sie da tun , in welcher Disziplin auch immer , Spaß bereiten . Für einen Verein ist es schön wenn die Vielfalt so groß wie möglich ist. Das zu steuern ist in Teilen Aufgabe der Vereinsverwaltung aber letztlich auch die eines jeden einzelnen Mitgliedes. Dafür gibt es verschiedene Mechanismen wie mindestens einmal im Monat eine Vorstandssitzung oder mindestens einmal pro Jahr eine Mitgliederversammlung. Letzteres stand am vergangenen Freitag (08.04.2016) auf dem Programm. Dort sollte einiges behandelt und abgearbeitet werden. Traurige Dinge wie Totenehrungen , schöne Dinge wie die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder , informative Dinge wie die verschiedenen Berichte der Vorstandsmitglieder , personelle Dinge wie Wahlen ,übergeordnete Dinge wie die Abstimmung einer neuen Vereinssatzung oder auch spannende Dinge wie das Abstimmen von Anträgen. Letztendlich demokratische Dinge. Je höher die Teilnehmerzahl an solchen Versammlungen desto repräsentativer sind die Ergebnisse und Entscheidungen die dort getroffen werden. Es ist also wichtig dass viele Vereinsmitglieder da sind . Am vergangenen Freitag waren es 60 (Vorjahr 37) . Man darf sagen jeder dieser 60 Anwesenden hat an diesem Abend einen sehr sehr guten Job gemacht. Dafür nochmals ein dickes Dankeschön !

Also: " Auf geht´s" packen wir das bevorstehende Geschäftsjahr mit mindestens dem gleichen Elan an.

Peter Heinle
Vorsitzender

Fragebogen

Wie in der heutigen Generalversammlung bereits angesprochen ist geplant, alle aktiven Reiter des Vereines vorzustellen. Hierzu wurde ein Musterfragebogen erarbeitet, den ich euch bitte ausgefüllt an mich zurückzusenden.
Da geplant ist, die sich aus diesen Fragebögen ergebenden Steckbriefe online zu stellen, ist eine Sache besonders wichtig: Für sämtliche Bilder, die in diesen Fragebögen verwendet werden, müssen die Rechte zur Veröffentlichung vorhanden sein. Dies ist bei selbstgeschossenen Bildern normalerweise gegeben, Vorsicht ist jedoch bei Bildern von professionellen Fotographen geboten, dies betrifft besonders Turnierfotographen. Soweit meine Informationen reichen bleiben die Veröffentlichungsrechte bei diesen Fotographen, selbst wenn man die Bilder in digitaler Form bei diesen gekauft hat.
Link zum Fragebogen

Springlehrgang

Die Zeiteinteilung für das erste Wochenende unseres diesjährigen Springlehrgangs ist erstellt. Sie kann unter dem untenstehenden Link eingesehen werden.
Zeiteinteilung des ersten Wochenendes

Springlehrgang

Der diesjährige Springlehrgang unter der Leitung von Egon Zimmerer findet am 8.,9.,10. und 15.,16. und 17. April statt. Anmeldungen bei Wolfgang Süß.
Anmeldeformular für Springlehrgang

Generalversammlung am 8. April

Unsere diesjährige Generalversammlung findet am Freitag den 8. Apirl um 20 Uhr in der Reiterklause statt.

Start der Turniersaison

Die neue Turniersaison hat mit den ersten Hallenturnieren begonnen. Bereits jetzt konnten die Grabener Reiter erfolgreich sein, allen voran Christian Geißert.

Im vergangenen Jahr war er schon erfolgreichster Grabener Reiter und auch die neue Saison hat Christian Geißert furios begonnen. Beim Hallenturnier in Herxheim siegte er mit Lady Felicitas in einer Springprüfunger der Kl. L. In Mannheim-Neckarau war Christian Geißert dann sogar noch erfolgreicher. In einer Springprüfung der Kl. L landete er mit Lady Felicitas und Quatana eine Doppelsieg und in einer Springprüfung der Kl. M belegte er mit Quatana einen hervorragenden 3. Platz.

An alle Aktiven an dieser Stelle die bitte, wie in den vergangenen Jahren ihre Erfolge an turniererfolge@reitverein-graben.de zu senden, sodass diese auch veröffentlicht werden können.

März 2016

Verwaltung hat Wirtschaftsdienst

Die nächsten zwei Wochen (8.März bis 18.März) hat die Verwaltung Wirtschaftsdienst. Sie wird wechselnd von verschiedenen Verwaltungsmitgliedern bewirtet. In Erinnerung an vergangene Zeiten wird es neben wechselnden Speisen und Beilagen an jedem der Tage frittierte halbe Hähnchen geben. Die Verwaltung freut sich auf euer kommen!

Februar 2016

Dressurlehrgang bei Patric Puscha

Am kommenden Wochenende findet die zweite Hälfte unseres diesjährigen Dressurlehrgangs bei Patric Puscha statt. Während des Lehrgangs bewirtet die Familie Metko unsere Reiterklause in gewohnt guter Manier mit Kaffe, Kuchen und warmen Speisen.
Unter dem folgenden Link finden Sie die Zeiteinteilung des ersten Wochenendes:

Einteilung der Reitstunden am Freitag
Einteilung der Reitstunden am Samstag und Sonntag

Dressurlehrgang bei Patric Puscha

Am kommenden Wochenende findet die erste Hälfte unseres diesjährigen Dressurlehrgangs bei Patric Puscha statt. Während des Lehrgangs bewirtet die Familie Metko unsere Reiterklause in gewohnt guter Manier mit Kaffe, Kuchen und warmen Speisen.
Unter dem folgenden Link finden Sie die Zeiteinteilung des ersten Wochenendes:

Achtung, die Zeiteinteilung hat sich geändert!
Einteilung der Reitstunden

Liederabend am 12. Februar

Am Freitag, den 12. Februar veranstalten wir wieder einen Liederabend, bei dem wir unter der musikalischen Begleitung von Jörg und Heinz gute alte Volkslieder singen werden. Jedermann ist herzlich eingeladen, in froher Runde nach Herzenslust zu singen.

Dressurlehrgang nach Fasching

Unser diesjähriger Dressurlehrgang findet an den Wochenenden 13./14. und 20./21. Februar statt. Der Lehrgang findet Samstags von 12 Uhr bis ca. 18 Uhr und Sonntags von 10 Uhr bis ca. 16 Uhr statt. Für hervorragende Bewirtung ist gesorgt. Familie Metko bietet sowohl warmes Essen, als auch eine reichhaltige Kuchenauswahl an. Jedermann ist herzlich willkommen den Lehrgang zu verfolgen und die gute Küche zu genießen.

Januar 2016

Reitstunden

Ab dem 8. Januar 2016 finden die Dressurstunden bei Patric Puscha Freitags statt. Anbei die Einteilung der Stunden, Beginn ist um 17 Uhr. Ab dem 7. Januar findet die Freizeit- und Jugendreitstunde Donnerstags von 18.30 bis 19.30 statt. Ab dem 14. Januar ist Donnerstags ab 19.45 Stangenstunde bei Egon Zimmerer.
Einteilung der Reitstunden

Reitstunden und Lehrgänge

Der Winter geht in die zweite Hälfte und es stehen verschiedene Lehrgänge an. Auch die Reitstunden sind in vollem Gange.

Im Einzelnen sind dies an Reitstunden:

Springstunde: Seit Januar findet jeden Donnerstag wieder eine Springstunde bei Egon Zimmerer statt. Im Januar und im Februar findet eine Stangestunde statt. Ab März beginnen wir mit den Springstunden. Wer Interesse an einer Teilnahme hat (es ist auch möglich nur bis Ende Februar bei der Stangenarbeit mitzumachen) soll sich bei Wolfgang Süß melden.

Dressurstunde: Seit Anfang Januar finden die Dressurstunden immer freitags statt.

Freizeit- und Jugendreitstunde: Immer Donnerstags findet eine Freizeit- und Jugendreitstunde statt. Diese wird von Jutta Süß geleitet. Sie findet direkt vor der Stangenstunde bei Egon Zimmerer statt.

Folgende Lehrgänge finden diesen Winter statt:

Dressurlehrgang: Am zweiten und dritten Wochenende im Februar findet ein Dressurlehrgang bei Patrick Puscha statt(12.-14. Februar & 19.-21. Februar). Bei Interesse bitte an Wolfgang Süß wenden. Springlehrgang: Im April wird an zwei Wochenenden unser alljährige Springlehrgang bei Egon Zimmerer stattfinden. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben. Wer Interesse hat teilzunehmen soll sich bitte an Wolfgang Süß wenden.

Fahrlehrgang: Einmal im Monat findet ein Fahrlehrgang statt. Dieser findet prinzipiell im freien auf unserem Fahrplatz (Abreiteplatz Springen) statt. Bei schlechter Witterung wird er jedoch in die Halle verlegt. Er findet an folgenden Terminen Samstags von 10-13 Uhr statt:
16. Januar
13. Februar
12. März
16. April

Es wird darum gebeten an den entsprechenden Terminen die Halle freizuhalten.

November 2015

Reitstunden

Ab 13. November beginnt Freitags die Freizeitreitstunde. Sie wird dieses Jahr mit der Jugendreitstunde zusammen stattfinden. Da Marianne dieses Jahr verhindert ist wird die Reitstunde dieses Jahr von Jutta Süß geleitet.

Reiterklause

Dies Woche noch wird die Reiterklause von Heike Vedra und Janine Bruckner bewirtschaftet. Für die hungrigen: Hier ist die aktuelle Speisekarte.



Oktober 2015

Bildersammlung Oktoberfest

Für mehr Bilder von unserem Oktoberfest bitte dem folgendem Link folgen.

Bilder Oktoberfest

Fahrstunden haben begonnen

Am Samstag, 17. Oktober 2015, fanden die ersten Fahrstunden mit Volker Knodel statt. Trainiert wurde auf unserem Fahrplatz, im Straßenverkehr oder bei einer Ausfahrt in die Umgebung - je nachdem, welche "Problemzone" sich die Teilnehmer unter Volkers Anleitung vornehmen wollten. Die Fahrstunden sollen ab sofort, solange Wetter und Platzverhältnisse es zulassen, monatlich stattfinden. Nächster Termin ist Samstag, 21. November.

Wer gerne noch teilnehmen möchte oder Fragen zu den Fahrstunden hat, darf sich gerne bei Tina bemerkbar machen. Anfänger - auf dem Kutschbock ebenso wie vor dem Wagen - sind herzlich willkommen.

Reiterklause

Diese und nächste Woche wird unser Reiterklasue von Corina Schweitzer und Theresa Hemmel bewirtschaftet. Für all diejenigen, die sich schon einmal Appetit holen wollen: Hier findet ihr die Speisekarte!


Oktoberfest

Wir Reiter möchten uns bei allen Gästen für ein erneut überragend schönes, tolles und friedliches Oktoberfest bedanken. Bis zum Ende konnten wir uns über eine wahnsinnige tolle Stimmung freuen. Die musikalische Unterstützung erfolgte, bewährt aus den Vorjahren, durch den Musikverein Graben, den Spielmannszug der Feuerwehr sowie durch unseren DJ Peter. Direkt in Anschluss an unseren Festzug durch Graben sorgte der Musikverein Graben in bewährt toller Manier dafür, das Oktoberfeststimmung aufkam. Zum Faßanstich durch unseren Bürgermeister Herr Reinwald wurden sie zudem durch den Spielmannszug der Feuerwehr unterstützt. Danach war Party angesagt und uns DJ Peter aus der Steiermark heizte der Halle mit Patymusik ein. An dieser Stelle darf natürlich auch ein Dank an alle Beteiligte, Helfer und Gäste nicht fehlen, die gemeinsam dafür gesorgt haben, dass auch unser diesjähriges Oktoberfest ein Erfolg werden durfte.

In diesem Sinne: Bis zum nächsten Jahr, der Reitverein Graben freut sich auf euch!



















































Vorschau Oktoberfest

Am 10. Oktober 2015 ist es wieder soweit. Untere Reut/Reitanlage/Reithalle Graben. Das Oktoberfest der Grabener Reiter soll steigen. Viele Mitbürger sprechen vom Fest des Jahres. Als einer der Beteiligten dieses Festes steht es mir nicht zu das zu bestätigen. Fakt ist allerdings, dass die Vorbereitungen in vollem Gange sind. Fakt ist auch, dass das Oktoberfest vor allem in der finalen Woche mächtig viel Arbeit macht. Es bereitet mir riesige Freude eine altehrwürdige Reithalle in eine gemütliche Oktoberfesthalle zu verwandeln, um sie dann am Sonntag danach wieder auf den Stand einer Reithalle zu bringen. Ich darf sagen: "Ich bin heiß darauf." Wenn das Fest dann tatsächlich so abläuft wie in den vergangenen Jahren, als wir viele zufriedene, friedliche Gäste hatten, macht es mich mächtig stolz Teil dieses Vereins, Teil dieses Oktoberfestteams zu sein. Ich weiß, dass meine Verwaltung genauso tickt und viele Mitglieder es ebenso tun. Also packen wir es gemeinsam an. Schaffen wir für unsere Freunde die Rahmenbedingungen für ein schönes Oktoberfest .

Peter Heinle

Vorsitzender

16.30 Umzugsstart
17.00 Oktoberfest


Montag 05. Okt.   Reithalle gesperrt          Gräter in der Reithalle
Dienstag 06.Okt.   ab 18.30 Uhr               Boden verlegen / Bühne anfahren
Mittwoch 07. Okt.   ab 18.30 Uhr            Restboden / Bühne montieren / Deko richten / Innenabtrennungen / Tücher hängen
Donnerstag 08. Okt   ab 18.30                 über den Tag Tücher hängen ab 18.00 Uhr Bänke / Tische / Wirtschaftsbereich
Freitag 09. Okt.                                        über den Tag Toilettenwagen / Dekoration / Wirtschaftsbereich / Außenabsperrungen
Samstag 10. Okt.                                      über den Tag allerletzte Schliffe / Umzugsvorbereitungen
16.30 Umzugsstart
17.00 Oktoberfest
Sonntag 11. Okt.   ab 9.00                        Aufräumarbeiten den ganzen Tag
Wir hoffen natürlich auf schönes Wetter in dieser Woche, damit der Reithallenausfall besser zu verkraften ist.

September 2015

Reitstunden

Nach unserem Oktoberfest beginnen auch wieder die Reitstunden. Freitags findet wieder eine Freizeitreiterstunde statt und samstags eine Jugendstunde. Neu ist in diesem Jahr, dass von Oktober bis Dezember donnerstags Dressurstunden unter der Leitung von Patric Puscha stattfinden. Bei Bedarf wird dienstags eine Dressurstunde unter der Leitung von Roland Fesenbeck angeboten. In der Reithalle hängen Listen aus, in die sich Interessenten eintragen können.

Graben hat wieder einen " Fahrsportkönig "

Sein Name Heinz Raupp , seine Pferde die beiden Haflinger Lili und Nemo . Aber der Reihe nach . Am Sonntag den 27. Sept. sollte in Liedolsheim ein Fahrertag stattfinden . An einem solchen Tag treffen sich Kutschfahrer um sich nach einer morgendlichen Ausfahrt am Nachmittag beim Kegelfahren auf dem Fahrplatz sportlich zu messen. Heinz reiste mit zwei Pferden , zwei Kutschen , vier Grooms ( Beifahrer ) und einer Reihe Fans an. Der Aufwand an diesem wunderschönen Herbsttag sollte sich genauso lohnen wie das Training in den Wochen davor.

Los ging es am Nachmittag mit dem Einspännerwettbewerb . Zwei Starts sollten in dieser Klasse absolviert werden . Tanja Echle wurde kurzfristig für die erste Fahrt als Beifahrerin nominiert . Heinz hatte Nemo angespannt. Enkelin Luisa Reiser, sie trainiert die Pferde unterm Sattel , sollte beim zweiten Start der Groom sein. Die junge Haflingerstute Lili war angespannt. Sowohl für Luisa , als auch für Tanja sollte es beim Fahren der erste Einsatz unter Wettbewerbsbedingungen sein. Am Ende sprang Platz eins und zwei heraus. Besser geht nicht.

Zum Abschluß fand der Zweispännerwettbewerb statt . In der Regel die Königsdisziplin eines Fahrertags. Heinz hatte nun die beiden Geschwister Lili und Nemo angespannt. Peter Heinle, der Kutschentransporteur, sollte die Ehre ereilen dieses Mal der Copilot zu sein. Chefgroom Judith Raupp verzichtete auf eine Teilnahme auf dem Turnierplatz. Judith leistete jedoch beim Anspannen und Umspannen der Pferde wertvolle Dienste. Auch an diesem Wettbewerb blieb das Gespann in der schnellsten Zeit fehlerlos . Der zweite Sieg an diesem Sonntag war also perfekt.

Team und Fans freuten sich riesig und ließen den Turniertag im Festzelt ausklingen.



August 2015

Sommerpause der Reiterclause endet

Pünktlich zum Ende der Sommerferien endet auch die Wirtschaftspause in der Reiterclause. Am 15. September geht's also wieder los im Herzen unseres Vereins. An Dienstag- , Donnerstag- und Freitagabenden wird wieder ab 19.30 Uhr geöffnet sein. Die Bewirtung erfolgt wie in den vergangenen Jahren weiterhin in Eigenregie. Das heißt die aktiven Reiter und Reiterrinnen sind unsere Wirte. Im Regelfall werden zu zweit zwei Wochen abgedeckt. Den Anfang machen Manuela Geißert und Teresa Hofmann. Manuela ist Freizeitreiterin und zählt zu den Kindern dieses Vereins . Sie ist schon seit langem dabei und begleitete über viele Jahre hinweg das Amt des Wirtschafters. Teresa mittlerweile auch schon einige Jahre mit von der Partie ist Freizeitreiterin und auch Fahrerin. Gemeinsam mit ihrem Haflinger ist Teresa auch eine sehr gute Pferdefußballerin wie an unseren letzten beiden Turniermontagen zu sehen war. Diese beiden und auch der gesamte Verein freuen sich auf euren Besuch. Das Motto der Bewirtung der ersten zwei Wochen ist "Bayrische Wochen", natürlich mit entsprechenden Speisen und Dekorierung. Also auf geht's , wecken wir die Reiterclause aus ihrem Sommerschlaf.


Laura Schumann mit Desert Rose siegreich in Friedrichstal

Das letzte Augustwochenende gehört im Turnierzirkus dem Friedrichstaler Reiterverein. Eine Woche nach dem Ringturnier in Weingarten zeigten die Grabener Aktiven erneut ansprechende Leistungen. Wolfgang Jahn und sein Rosantino holten sich die rote Schleife in einem A-Springen. Platz 5. Eine Klasse höher in einem L-Springen erreichten Jana Süss und Samwise den Silberrang.

Die erste Abteilung einer A-Dressur am Samstag war fest in Grabener Hand. Jutta Süss belegte mit Casaro den 4. Platz. Platz eins sollte es für die immer besser in Schwung kommende Laura Schumann sein. Laura hatte Desert Rose gesattelt. Am Tag darauf schrammte Jutta Süss erneut knapp am Podest vorbei. Dennoch Platz 4 in einer L-Dressur ist mehr als ordentlich . Jutta hatte auch hier Casaro gesattelt.

4. Platz zum Dritten für Jutta Süss . Dieses mal allerdings in einem L-Spingen. Jutta unsere Vize Ringmeisterin stellte einmal mehr ihre Vielseitigkeit unter Beweis. Cascada hatte sie dabei unterstützt.

Karl-Albert Heilmann einer unserer amtierenden Ringmeister belegte am Sonntag mit Quinourage Platz 7 in einem A-Springen. Jana Süss und Samwise rundeten ihr Turnierwochenende mit Platz 5 in einem L-Springen ab und bestätigte einmal mehr ihren 3. Platz bei den Ringmeisterschaften .

In der vorletzten Prüfung des Wochenendes einem Punktespringen Klasse L konnte Jutta Süss und Cascada noch einen 5. Platz belegen. Auch Christian Geißert und Quatana meldeten sich mit einer Platzierung . Platz 6 ebenfalls im Punktespringen.

Zwei Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und einmal Bronze bei den Ringmeisterschaften

Hoch erfolgreich waren unsere Reiter bei den Ringmeisterschaften des Reiterringes Hardt. Ringmeisterschaften sind vergleichbar mit Kreismeisterschaften wobei sich der Reiterring Hardt im Süden von Rheinstetten bis im Norden nach St. Leon-Rot und im Osten von Kraichtal bis im Westen an den Rhein erstreckt und 43 Mitgliedsvereine mit insgeamt mehr als 6000 Mitgliedern umfasst.

Sämtliche fünf Medaillen wurden dabei im Springen errungen.

Christian Geißert und Karl-Albert Heilmann werden Ringmeister

Karl-Albert Heilmann gewann in der Altersklasse Ü40 und Christian Geißert in der Klasse U25. Für Christian war es nach der nordbadischen Vizemeisterschaft der zweite große Erfolg.

Jutta Süß und die Mannschaft auf Platz 2

Den Silberrang konnte Jutta Süß in der Altersklasse Ü40 erringen.Ebenfalls zweiter wurde unsere Mannschaft, für die Jutta Süß, Karl-Albert Heilmann, Christian Geißert, Jana Süß, Verena Röpling und Fabia Süß Punkte sammelten.

Bronze für Jana Süß

In der Altersklasse Junioren und Junge Reiter konnte Jana Süß die Bronzemedaille gewinnen.


Christian Geißert wird nordbadischer Vizemeister

Das erste Augustwochenende 2015 wird Christian Geißert sicher nie vergessen. Bei den nordbadischen Meisterschaften in Wiesental konnte er einen sensationellen Erfolg erringen. Gegen starke Konkurrenz wurde er nordbadischer Vizemeister in der Alterklasse U25.

Für die Meisterschaft mussten zwei Wertungsprüfungen absolviert werden, eine Springprüfung der Kl. M * (Höhe und Breite der Hindernisse 1,25 m) und eine Springprüfung der Kl. M** (Höhe und Breite der Hindernisse 1,35 m). In der ersten Wertungsprüfung hatte Christian leider einen Abwurf, was Rang vier im Zwischenklassement bedeutete. In der zweiten Wertung zeigten Christian und Lady Felizitas eine Bilderbuchrunde und konnten sich durch diesen fehlerfreien Ritt die Silbermedaille erkämpfen.

Gleichzeitig war es auch die erste Platzierung von Christian in der Klasse M**.



Juli 2015

Reitturnier

Nachdem unser letztjähriges Reitturnier leider etwas verregnet war, hatten wir dieses Jahr Glück mit dem Wetter. Dank dem konnten wir bei Sonnenschein tollen Sport genießen und uns viele Grabener Reiter freuen. Auch dieses jahr konnten wir wieder eine tolle Beach Party feiern und uns an unserem traditionellen Montag Abend uns über Reiterspiel freuen.
Ich denke, wir können uns schon auf unser nächstjähriges Reitturnier freuen, auf ein weiteres tolles Reitturnier. Hier sind außerdem ein paar Impressionen von unserem diesjährigem Montagabend.




























Arbeitseinsätze

Unser diesjähriges Reitturnier steht vor der Tür und somit auch einiges an Arbeit. Deswegen finden wieder Arbeitseinsätze statt:
Samstag, den 4. Juli:       13.00 Uhr
Montag, den 6. Juli:        18.00 Uhr
Mittwoch, den 8. Juli:     18.00 Uhr
Donnerstag, den 9. Juli:  17.00 Uhr
Freitag, den 10. Juli:       18.00 Uhr
Montag, den 13. Juli:      9.30 Uhr
Dienstag, den 14. Juli:     ganztägig

Turnierblättle

Auch dieses Jahr haben wir natürlich wieder ein Turnierblättle, das die meisten "Grawama" auch in ihrem Briefkasten haben werden. Für alle anderen oder die, die es gerne elektronisch lesen ist es an dieser Stelle auch im Internet zu finden.
Wir möchten an dieser Stelle noch einmal allen Sponsoren danken, die durch ihre Inserate und Geld- und Ehrenpreisspenden dieses Turnierblättle sowie unser gesamtes Turnier erst möglich machen.
s'Turnierblättle

Achtung: Diese Datei ist 15 MB groß. Je nach Geschwindigkeit ihres Internets wird das Öffnen einige Zeit in Anspruch nehmen.
Um die PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader.
Sollten Sie keinen besitzen, erhalten Sie den Adobe Acrobat Reader hier kostenlos.

Teilnehmerlisten und ähnliches

Mit großen Schritten rückt unser diesjähriges Reitturnier näher. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheiten nutzen, ein bisschen Vorfreude zu vermitteln. In den nachfolgenden PDF-Dateien finden sich so einige Daten und Statistiken, die sich so nicht auf FN Neon finden, die aber viele warscheinlich sehr interessant finden.
Viel Spaß beim schmökern wünscht euch eurer Reitverein Graben.
Liste der Teilnehmer - sortiert nach Prüfungen mit genannten Pferden
Liste der Teilnehmer - sortiert nach Prüfungen "Meldestellenformat"
Unsere diesjährige Zeiteinteilung
Alphabetische Teilnehmerliste
Um die PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader.
Sollten Sie keinen besitzen, erhalten Sie den Adobe Acrobat Reader hier kostenlos.

Juni 2015

Ausschreibung für unser diesjähriges Freilandturnier

Die Ausschreibung für unser diesjähriges Freilandturnier ist fertig und wir wollen sie in der Zeit bis zum nächsten Reiterjournal natürlich keinem vorenthalten, weshalb sie in der angehängten PDF-Datei zu finden ist.
Ausschreibung 2015
In der Ausschreibung zu unserem diesjährigem Freilandturnier war ein Fehler, die Prüfung Nr. 8 betreffend. Ich bitte sie diesbezüglich die angehängte PDF-Datei zu lesen.
Änderung Ausschreibung 2015
Um die PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader.
Sollten Sie keinen besitzen, erhalten Sie den Adobe Acrobat Reader hier kostenlos.

Trotz Heuernte und Hitze sieben Platzierungen in Eggenstein am ersten Juni-Wochenende

Freitag 5.6.2015 , Mittagszeit , große Hitze und trotzdem zeigen unsere Turnierstarter mit ihren Pferden gute Leistungen. In A** Springen belegte Jana Süss mit Samwise den siebten Platz. Svenja Heilmann und Costolany wurden 10. Für den Höhepunkt des Tages aus Grabener Sicht sorgte Eileen Sorg . Sie wurde vierter in einem L-Springen. Eileen hatte ihre Cara gesattelt.
Am Samstag sollten es dann noch weitere vier Platzierungen sein. Simon Geyer wurde mit Maj achter in einem Stilspringwettbewerb. Fabia Süss machte es Eileen nach und belegte mit Ansuela einen vierten Platz in einem L-Springen.
Christian Geißert ist in den M-Springen mittlerweile mehr als etabliert. Dieses Turnierwochenende sollte es ein siebter Platz mit Lady Felizitas sein. Und zu guter letzt sorgte Christiane Lukas-Kubach mit ihrer Charlotte für die Dressurplatzierung in Eggenstein. Fünfter Platz in einer A*Dressur.
Am Sonntag gingen unsere Aktiven dann mal leer aus. Kein Beinbruch ! Haben es doch einige geschafft parallel zu diesem Turnier ihre Heuvorräte für die Pferde aufzufüllen. Auch das muß bei den Pferdeleuten sein. Weiter geht's am 13./ 14. Juni in Durlach.

Mai 2015

Ran an die Leinen! Prüfung zum Kutschen-Führerschein bestanden

Am 22. Mai haben Christine Dillenburg und Tina Bergmann erfolgreich ihre Prüfung zum FN-Fahrabzeichen 5 abgelegt. Zur Vorbereitung hatten sie einen zehnwöchigen Lehrgang bei Volker Knodel in Langensteinbach besucht. Neben zahlreichen Fahrstunden mit Knodels turnier-, film- und theatererfahrenen Gespannen kam dabei auch das theoretische Wissen rund um das Fahren nach Benno von Achenbach nicht zu kurz. In wöchentlichen Theorieabenden ging es aber nicht nur um Leinenhaltung, Anspannungsarten, Geschirre und Wagenkunde, sondern auch um Themen aus der Pferdehaltung wie Fütterung, Zahnbehandlung und Physiotherapie bei Pferden.

Und endlich klappt `s auch in der Dressur

Am letzten Maiwochenende war Turnier in Stutensee-Blankenloch. Es sollte zwar kein Sieg für unsere Reiter herausspringen , aber dennoch war das Wochenende mit 10 Platzierungen mehr als zufriedenstellend. Christiane Lukas-Kubach und ihre Charlotte meldeten sich mit einem 7. Platz in einer A* Dressur im Turnierzirkus zurück. Jutta Süss und Casaro belegten in einer L* Dressur auf Trense geritten mit Platz sechs zwar den Blechrang , zeigten aber dass mit ihnen auch in dieser Disziplin zu rechnen ist.
Die erste Platzierung dieses Wochenendes erzielte am Freitag Svenja Heilmann. Sie wurde mit Costolany sechster in einem A**Springen. Oliver Süss belegte am Folgetag ebenfalls einen 6. Platz. Allerdings in einem L-Springen. Karl Albert Heilmann wollte da nicht hinten anstehen. Mit Cleopatra und Caracalla wurde er elfter und zwölfter in einem L-Springen.
Der Sonntag hatte es dann noch einmal in sich. Es war L-Springentag für Grabens Reiter. Helmut Kammerer und Cashman melden sich nach kurzer Turnierpause mit Platz sechs zurück. Karl Albert Heilmann und Caracalla wurden neunter . Tochter Svenja und Chacca ritten mit Platz vier knapp am Podest vorbei. Dieses durften Jutta Süss und Cascada mit Platz zwei in einem weiteren L-Springen betreten.
Und Christian Geißert ? Einer unserer M - Kandidaten . Am Ende eines M* Springens fehlte eine knappe halbe Sekunde zum Sieg. Dennoch konnte er und seine Quatana mit Platz zwei mehr als zufrieden sein.

Karl-Albert Heilmann erzielt beim Turnier in Forst Doppelplatzierung

Alljährlich zu Pfingsten veranstaltet der Reitverein Forst sein Freilandturnier. Jana Süss konnte am Freitag mit ihrem Samwise einen 12. Platz in einem A** Springen belegen. Karl Albert Heilmann holte in einem L-Springen mit Caracalla einen 2. Platz und in der selben Prüfung , allerdings in der anderen Abteilung , mit Chacca einen 3. Platz.

Beim Pfingstturnier in Horrenberg Balzfeld feiern Süss Geschwister Fabia und Jana Doppelsieg

Horrenberg sollte mit 12 Platzierungen ein gutes Pflaster für Grabens Reiter sein. Am Samstag morgen holte unser Gerätewart Wolfgang Jahn mit seinem Rosantino einen 9. Platz in einem A* Springen. Lisa Nuber belegte in der 1. Abteilung eines A** Springen Platz sieben mit Crystal Rock. Für Simon Geyer und Maj sollte es an diesem Tag Platz acht in einem Stilspringwettbewerb sein. Je fortgeschrittener der Tag desto höher sollten die Springen sein . Und Grabens Reiter mischten weiter fleißig mit. Sebastian Kammerer und En Vogue wurden achter in einem L-Springen. Jutta Süss und ihre Cascada setzten diesem Tag die Krone auf. In einer Punktespringprüfung Klasse M* holten die Beiden den fünften Platz.. 7.30 Uhr Sonntagmorgen . Wolfgang Jahn und Rosantino zeigten sich gut ausgeschlafen. Sie wurden mit einer Wertnote von 7,1 neunter in einer Stilspringprüfung Klasse A*mit Standardanforderungen. Ab 11.45 Uhr dann Festtagsstimmung bei den Grabener Aktiven. In einem A** Springen siegte Fabia Süss mit Ansuela vor Jana Süss mit Samwise. Das sehr gute Ergebnis in dieser Prüfung rundeten Marco Mösch mit Lee ( 5.) und Eileen Sorg mit Cara ( 7.) ab. Simon Geyer und Maj holten am frühen Nachmittag einen sechsten Platz in einem Standard Springwettbewerb. Und Jutta Süss mit Cascada ? Die Beiden werden an diesem Wochenende zu Punktespringen Spezialisten. Der Silberrang in der Klasse L sollte es an diesem Nachmittag sein.

Mit Peter Heinle und Michael ( Metze) Metzger zwei Reitermitglieder beim Ortsderby Ober-gegen Unterdorf

Der Fußballverein Graben trägt seit 2011 im Rahmen seiner Sportwoche das Fußballderby Ober- gegen Unterdorf aus. Am Samstagabend (16.05.) war es wieder soweit. Metze (Mitbegründer dieses Spiels) und der Reitervorsitzende waren für das Unterdorf nominiert. Es gab wie jedes Jahr eine Niederlage für das Unterdorf. Dieses mal 5 : 1. Egal der olympische Gedanke zählt oder genauer betrachtet gut so. Gibt es doch in der Reiterverwaltung von 13 Mitgliedern gerade mal zwei Unterdorfbewohner !

Viele Platzierungen für Grabenener Reiter in Weingarten am Vatertags-Wochenende

In einer Springprüfung der Klasse L konnte sich Oliver Süss und sein Räuberkönig am frühen Nachmittag einen 2. Platz sichern . In derselben Abteilung wurde Jutta Süss und Cascada mit ebenfalls null Fehlerpunkten sechste.
Am Abend bekamen es die Grabener Reiter in einem weiteren L-Springen mit starker Konkurrenz zu tun . Einige Reiter die schon in höheren Prüfungen Erfolge feierten waren am Start . Svenja Heilmann mit Cleopatra und Christian Geißert mit Lady Felizitas belegten jeweils in ihrer Abteilung 5. Plätze. Acht weitere Platzierungen sollten beim Weingartener Turnier für Grabens Reiter herausspringen. Der Reihe nach. Am Freitagmorgen präsentierte sich Karl-Albert Heilmann in guter Form . In einem L-Springen , in dem es sehr wenige Nullfehlerritte gab , wurde er mit Chacca ( 4 Strafpunkte ) sechster der ersten Abteilung. In der zweiten Abteilung belegte er mit Caracalla ( 0 ) den dritten Platz. Ebenfalls auf das Podest sprang Jutta Süss mit Casaro ( 0 ) . Die beiden wurden Dritte in einem A**Springen. Das Geschwisterpaar Fabia und Jana Süss belegte jeweils vierte Plätze in A** Springen . Sie hatten Ansuela ( 0 ) und Samwise ( 0 ) gesattelt. Christian Geißert und seine Quatana ( 0 ) lieferten aus Grabener Sicht an diesem Freitag und auch an diesem Turnierwochenende in Weingarten die höchste Platzierung. Sie wurden Fünfte in einem M*Springen. Am Samstag sorgte Jutta Süss und ihr zweites Pferd Cascada mit einer Nullfehlerrunde für einen vierten Platz in einem L-Springen. Den Abschluss der platzierten Grabener Reiter machte am Samstagabend Svenja Heilmann mit Caracalla. Beim Jump and Drive belegten die beiden einen vierten Platz. Bei diesem Wettbewerb wurde zunächst ein Springparcours geritten und gleich anschließend ein Kurs mit einem Fahrzeug absolviert.

April 2015

Reiterklause geht in die Sommerpause

Diese Woche,d.h. am Dienstag, Donnerstag und Freitag ist die Reiterklause zum letzten Mal geöffnet, ehe dann am 25. April die Sommerpause beginnt. Bis zum Ende der Sommerferien bleibt die Reiterklause geschlossen.

Springlehrgang

Bei bestem Wetter konnten wir unseren diesjährigen Springlehrgang genießen. Traditionell vor dem ersten Freilandturnier in Spöck, bieten wir einen Lehrgang an, der zur Vorbereitung von Reiter und Pferd für die anstehenden Turniere dient. Nach anstrengendem Training kommt dabei auch das leibliche Wohl und das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz, wie die folgenden Bilder zeigen.





























Einteilung des Springlehrgangs bei Egon Zimmerer

Unser Springlehrgang steht vor der Tür und mittlerweile ist auch die Einteilung der Reitstunden fertig. Sie ist in der angehängten PDF-Datei zu finden.
Das wichtigste jedoch direkt an dieser Stelle: Der Aufbau findet am Freitag, dem 10. April, ab 14.00 Uhr statt. Da wir sämtliches Hindernissmaterial aus dem Winterlager in der Reithalle zum Springplatz transportieren müssen, wird um rege Beteiligung gebeten.
Nachtrag: Es wurde eine aktualisierte Version der Einteilung hochgeladen.
Einteilung des Springlehrgangs 2015
Um die PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader.
Sollten Sie keinen besitzen, erhalten Sie den Adobe Acrobat Reader hier kostenlos.

März 2015

Bericht der Generalversammlung

Rege Diskussion bei Jahreshauptversammlung der Grabener Reiter

37 Mitglieder waren am 6. März zur Jahreshauptversammlung der Grabener Reiter gekommen.
Zu Beginn wurde den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Rudolf Wenz und Silke Stiefel gedacht.
Vorsitzender Peter Heinle lies in seinem Jahresbericht das in den letzten zwölf Monaten geschehene revuepassieren. Als Höhepunkte berichtete er vom Reitturnier und vom Oktoberfest. Das Reitturnier fiel buchstäblich ins Wasser. Starke Regenfälle sorgten schon am Samstagvormittag für Land unter. Dressurwettbewerbe konnten zwar noch ganz gut durchgeführt werden , an Springreiten war leider fast nicht mehr zu denken. Erfreulich war jedoch dass das Reiterfest trotzdem stattfand. Viele Gäste schauten zum Essen und auch zur Beach Party vorbei. Am Montag wurde der Verein dann doch noch mit gutem Wetter belohnt und so konnte man den Gästen mit Kesselfleisch , Kinderreiten , Pferdefussball und einer Fohlenschau kurzweilige Unterhaltung bieten.
Der zweite Höhepunkt , das Oktoberfest , fiel zur vollsten Zufriedenheit der Reiter aus. Jagdhornbläser , Spielmannszug , Musikverein , DJ Peter und natürlich die vielen Gäste sorgten von 18 Uhr bis 24 Uhr für eine tolle Stimmung.
Ski-Wochenende in Ellmau , Singstunde , Kappenabend , Yoga Gruppe ( Torsten Blau) und verschiedene Auftritte der Jagdhornbläsergruppe (Roland Wenz) rundeten das Jahresprogramm ab. Zum Abschluss seines Berichtes informierte der Vorsitzende über ein „ endlich“ saniertes Männer WC und darüber dass Straßen und Gehwege von Pferdeäpfeln sauber zu halten sind.
Mit Spannung wurde nun der Bericht der Kassiererin Sonja Heilmann erwartet. Sie erläuterte dass durch die Feste ein ordentlicher Betrag auf dem Konto einging. Der Verein verfüge über Rücklagen und habe auch im Jahr 2015 die Möglichkeit diverse Investitionen zu tätigen. Von der Photovoltaikanlage berichtete die Kassiererin ebenfalls gutes. Man liege auch aufgrund Sondertilgungen auf einem sehr guten Kurs.
Die beiden Kassenprüfer Sarah Kronavetter und Markus Rocca berichteten von einer ordentlich und gewissenhaft geführten Vereinskasse.
Reitwart Wolfgang Süss berichtete vom Reitbetrieb. Ein Springlehrgang mit Egon Zimmerer und ein Dressurlehrgang unter der Leitung von Patric Puscha fand statt. Patric Puscha und Roland Fesenbeck waren für Dressurstunden im Laufe des Jahres verantwortlich. Egon Zimmerer für die Springstunden. Jutta Süss betreute den Reiternachwuchs und Marianne Kammerer leitete die Freizeitreiterstunde. Des weiteren berichtete Wolfgang Süss von zahlreichen Platzierungen auf Turnieren.
Die beiden Routiniers Helmut Kammerer und Karl Albert Heilmann lagen vereinsintern auf Platz 1 und 2 , gefolgt von den jüngeren Raphael Tizian Schwarz ,Sebastian Kammerer, Christian Geißert und Svenja Heilmann. Wolfgang Süss erläuterte weiter , dass man innerhalb des Reiterring Hardt sportlich eine sehr gute Rolle spielt. Dies konnte man mit dem Gewinn der Mannschaftsmeisterschaft unterstreichen.
Jugendwartin Natascha Geißert berichtete von zahlreichen Aktivitäten . Höhepunkte waren die Besuche beim Pfingstturnier in Wiesbaden und beim Festhallenturnier in Frankfurt.
Nach den verschiedenen Berichten der Vorstandsmitglieder ergriff Helmut Kammerer das Wort. Er stellte den Verwaltungsmitgliedern ein gutes Zeugnis aus und lobte den Zusammenhalt im Verein. Danach bat er um Entlastung. Diese erfolgte einstimmig.
Nach der Bestimmung der Wahlkommission ( Peter Heinle / Monika Dürr) wurde ein Teil der Verwaltung neu gewählt.
Tanja Echle, mittlerweile seit 20 Jahren dabei, ist weiterhin Schriftführerin. Thea Schmidt verlängerte um ein weiteres Jahr als Wirtschafterin und auch Wolfgang Süss wird dem Verein als Sportwart erhalten bleiben. Fürs Inventar ist weiterhin Wolfgang Jahn verantwortlich und Christian Geißert geht als Platzwart bereits in seine zweite Periode. Alle wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2015 sind Sarah Kronavetter und Markus Rocca.
Unter Tagesordnungspunkt 11 wurden verschiedene Vereinsmitglieder geehrt. Karl Albert Heilmann , einer der erfolgreichsten Turnierreiter der letzten Jahrzehnte wurde für 40 Jahre Zugehörigkeit zum Ehrenmitglied ernannt .Walter Metzger ebenfalls. Er war in den 70er und 80er Jahren Wirtschafter und treuer Helfer unter anderem beim Bau des Richterturms. Mit Kurt Blau und Rolf Zimmermann wurden zwei Mitglieder für 25 Jahre Treue geehrt. Sie wurden damals für ihre noch heute aktiven Kinder Mitglied im Verein. Zum Abschluss der Ehrungen wurde Horst Lippold gedankt . Nach 30 Jahren als Schlüsselverwalter übergab er diesen Posten an Heinz Raupp. Als Hauptveranstaltungen stehen 2015 Reitturnier und Oktoberfest auf dem Programm. Anträge gab es keine und so kam man zum abschließenden Punkt Verschiedenes.
Hier stieß Iris Rocca die Diskussion um Berichterstattung und Informationsfluss in den neuen Medien an. Zahlreiche Wortmeldungen ergaben dass hier einige Veränderungen anzustreben sind. Vorsitzender Peter Heinle versprach , dass sich die Verwaltung dieser Aufgabenstellung annimmt. Des weiteren bedankte er sich für die rege Diskussion und für den Einsatz der Mitglieder über das Jahr hinweg.
Um 22.15 erklärte der Vorsitzende die Versammlung für beendet.

Springlehrgang bei Egon Zimmerer

Am Wochenende des 10., 11.,12. April sowie des 17., 18. und 19. Aprils findet wie jedes Jahr unser Springlehrgang bei Egon Zimmerer statt. Für alle Interessierten sind in der folgenden PDF-Datei alle wichtigen Informationen aufgelistet.
Informationen zum Springlehrgang 2015
Um die PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader.
Sollten Sie keinen besitzen, erhalten Sie den Adobe Acrobat Reader hier kostenlos.

Februar 2015

Dressurlehrgang bei Patrick Puscha

Es finden auch dieses Jahr wieder Dressurlehrgänge bei Patrick Puscha statt. Der erste Termin ist am Wochenende vom 31. Januar, der zweite eine Woche später, dem Wochenende des 7. Februars. Die Einteilung finden sie in den beiden angehängten PDF-Dateien.
Einteilung für 1. Wochenende

Einteilung für 2. Wochenende

Um die PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie einen PDF-Reader.
Sollten Sie keinen besitzen, erhalten Sie den Adobe Acrobat Reader hier kostenlos.
zurück